Über das Projekt - Radio Bruk - aus dem Herzen Hermannstadts

Über das Projekt

Das Projekt “Radio Bruk” startete im Herbst 2013 an der Hermannstädter Brukenthalschule auf Inititive des Geschichtslehrers Hugo-Alexander Frohn.

Die Bruk-Schüler konnten bei insgesamt 10 Sitzungen Einblick in die Theorie und Praxis des Radiojournalismus gewinnen: vom bewussten Umgang mit den Medien bis hin zu den wichtigsten technischen Gegebenheiten. Sie konnten lernen, wie man mit einem Aufnahmegerät umgeht, welche Etappen es von der Aufnahme bis zum fertigen Beitrag gibt.  Sie haben die wichtigsten journalistischen Darstellungsformen kennengelernt (Nachricht, Interview, Umfrage, Moderation usw.) und konnten diese Genres auch erproben.

Als Ergebnis des Projektes entstand diese Homepage, wo das Projekt, die Schülerreporter und die fertigen Augnahmen präsentiert werden.

Die “Radio Bruk”-Homepage soll als Online-Plattform für künftige Beiträge dienen, die in der Schule produziert werden.

Die Workshops wurden von Alois Kommer geleitet. Der Diplomjournalist war in den letzten zehn Jahren für den öffentlich-rechtlichen rumänischen Rundfunk tätig (arbeitete u.a. als Redakteur bei Radio Neumarkt, zwischenzeitig auch für den deutschspachigen Auslandsdienst RRI). Zur Zeit ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter der Sapientia Universität. Zudem bietet er im Rahmen der Bildungsinitiative Medienwerkstatt Radioworkshops für Schüler und Studenten an. Er ist Vorstandsmitglied des Medienvereins Funkforum. 

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Liebe Besucher!

Auf dieser Seite finden Sie die Ergebnisse des Pilotprojekts "Radio Bruk". Das Projekt wurde von der Hermannstädter Brukenthalschule und der Medienwerkstatt im Zeitraum Oktober 2013 - März 2014 durchgeführt.

Weitere Medieninhalte von "Radio Bruk" finden Sie HIER.